Erfolgreicher Seniorennachmittag im Haus Ulrich

 

Püntklich um 16:11 Uhr lief der Elferrat und die Garden der Wicker-Wacker im Seniorenheim "Ulrich" in Östringen ein, um auch hier die Fastnachtstage zu eröffnen. Nach einer freudigen Begrüßung und einer Einführung in die Rufkultur der Wicker-Wacker, ging es mit einem kräftigen "Wicker-Wacker, Wicker-Wacker hoi hoi hoi" auch schon los. Die jungen Damen der Präsidentengarde haben gezeigt, was in ihnen steckt und durch ihre Tanzkünste viele Gesichter zum Staunen gebracht.

 

 

Sogar der Heimleiter und eine Mitarbeiterin haben sich vor das Publikum getraut. Als älteres Ehepaar "Heinrich und Hubertine" haben sie allen Anwesenden gezeigt, wie schön das Leben im Alter sein kann. Das hat den beiden sogar noch den Orden der KG Wicker-Wacker eingebracht.

 

 

Doch irgendwann ist selbst die schönste Feier zu Ende. Mit einem kräftigen Applaus wurden alle Beteiligten verabschiedet.