Hauptverein / Berichte

Bilder von der erfolgreiche Prunksitzung 2010 (Den Bericht finden Sie am unteren Ende dieser Seite)


IMG_1229 IMG_0993

IMG_0519d´ IMG_0607

IMG_0471 IMG_0957

IMG_1063 IMG_0702

 

Bilder : Fotostudio Rascher - mehr Bilder folgen, bzw. unter www.fotostudio-rascher.de


Klamauk, Können, Kondition - Karneval

Neue und bekannte Gesichter auf der diesjährigen Wicker-Wacker-Bühne

 

Durchtrainiert bis in die Fingerspitzen, auf denen sie gar Pirouetten drehten, entlockten sie dem Publikum manch staunendes „Oh“ und am Ende tosenden Applaus. Fünf junge Östringer um Frontman Pepe Feta, Mittelfeldspieler beim FCÖ, zeigten am Samstagabend erstmals vor großem Publikum halsbrecherische Breakdance-Choreografien und brachten die Halle zum Kochen. Rund 500 Närrinnen und Narren hatten sich durch Schnee und Eis zur Prunksitzung der KG Wicker-Wacker Östringen in die Hermann-Kimling-Halle aufgemacht. Sie wurden vom Sitzungspräsidenten Markus Bender durch ein abwechslungsreiches und von den „Honeys“ musikalisch begleitetes Programm geführt und über mehr als fünf Stunden glänzend unterhalten.

 

Mit Kondition, Können, Koordination, Konzentration und immer einem strahlenden Lächeln wirbelten die Gardemädchen über die Bühne. Schon die kleinsten Tänzerinnen, die „Küken“, (Trainerinnen Francesca Rosa u. Valentina Lamola) bewiesen, dass sie den Großen der Präsidentengarde (Trainerinnen Meike Bender u. Virginie Klein, der Elferratsgarde (Trainerin Grazia Lamola) und Wicker-Wacker-Funken-Garde (Trainerin Bianca Roth ) in Punkto Synchronie und Disziplin in nichts nachstehen. Körperspannung und akrobatisches Können als wichtige Elemente des Karnevalstanzens veranschaulichten die Solotänzerinnen Lea Strauß die im ersten Jahr als Tanzmariechen auftrat und das bereits routinierte Senioren-Tanzmariechen Jennifer Ehrmann. Beide Tanzmariechen werden angeleitet von Bianca Roth. Mit einer „freche Mädchen“- und einer Rock’n Roll-Tanznummer fachte das Show- und Tanzballett (gemeinschaftliche Choreographie) die gute Laune an und eine – wie gewohnt – in jeder Hinsicht perfekte Show bot das Wicker-Wacker Ballett „Show-Pearls unter Trainerin Simone Krack. Sie zauberten mit Gesängen, Tänzen und Kostümen das wilde und stimmungsvolle Afrika auf die Bühne. Natürlich durfte das Männerballett, „ gecoacht „ von Tabea Richter und Martina Schmeiser , nicht fehlen, das sich einmal anders präsentierte – als Wasserballett-Tänzer(innen) bewiesen die Herren Anmut und Ästhetik.

 

Schräg und laut heizte die Guggemusik der Forster „Stobblhopplä“ bei ihrem kurzen Touchdown die Stimmung um einige Grade an, die vorher schon durch Songs zum Mitsingen und Mitklatschen mit Carin Posch gezündet worden war. Der Bruchsaler Schlagerstar freute sich über den kurzen Anfahrtsweg und verfolgte nach ihrem Part das weitere Programm im Publikum. Gleich in zwei Rollen erlebte der Bad Schönborner Schlagersänger Olaf Berg die komplette Sitzung, zu der er mit seinen Liedern und als neues Mitglied im Elferrat beitrug. Als Stadler und Waldorf, die feixenden Opas aus der Muppet Show kommentieren Heinz Hassis jr. und Volker Habich gemeinsam mit Günther Hotz das Östringer Stadtgeschehen, das musikalisch von den vier „Tunnelsängern“ Rudi Hirsch, Hartmut Heinrich, Reinhard Förderer und Thomas Essert aufgenommen wurde – vom neuen Einkaufsmarkt bis zur Bürgermeisterwahl.

 

Kommunalen Klatsch und Tratsch boten die zwei Singmaid Gerhard Hees und Heinz Hassis jr., weltpolitischen der Musikprofessor Werner Beidinger. Einen Mann hat sie immer noch nicht gefunden, dafür aber einen Striptease-Kurs belegt. Und als Hildegard Greiselwiedich alias Helga Kowohl zeigte wie’s geht, flogen nicht die Fetzen sondern etliche Lagen Unterröcke und –hosen. Als Schweinegrippegeschädigter hustete und nieste sich Ralf Breitner mit „oudener“ Spitzfindigkeiten in die gute Laune des köstlich amüsierten Publikums.Mit dem Hausorden der Wicker-Wacker, der Silbernen Ente am Bande, wurde Laura Rüther für elfjährige Aktivität als Gardetänzerin ausgezeichnet.

 

(Mit freundlicher Genehmigung der BNN)

Östringen psp