Besuche heute: 163
  Besuche insg.: 147356


Partnervereine

KSV Östringen

TSV Östringen

FC Östringen

In Memoriam - Nachruf Gerhard Förderer

 
Mit tiefer Trauer und Schmerz erfüllte uns Wicker-Wacker die Nachricht vom Tode unseres Elferrat, Ehrensenator, Ehrenmitglied und lieben Freund
 
Gerhard Förderer
 
Es fällt uns schwer, nach 60 aktiven Jahren im Verein Abschied zu nehmen. Über all die Jahre war „unser GeFö“ irgendwie, irgendwo immer im Vereinsgeschehen präsent. Eben: Ein Leben mit und für den Heimat-und Kulturverein KG Wicker-Wacker Östringen.
 
1958 trat er dem damaligen Verkehrsverein bei. Elferrat sein musste man sich damals noch verdienen. 1965, als ein Elferrat ausfiel, durfte er sich eine Narrenkappe leihen und mit auf die Bühne. Schnell war klar, dass Gerhard beim Aufbau von Prunksitzung, sowie anderer Veranstaltungen als Mitverantwortlicher nicht fehlen durfte. Es gab für Gerhard aufbau-technisch kein Problem, dass nicht zu lösen gewesen wäre.
Sein Wahlspruch war: „Geht net – gibt´s net“ oder auch „Nicht verzagen, Gerhard fragen“.
 
 
 
Von 1980 bis April 2013 – also 33 närrische Jahre hatte Gerhard das wichtige Amt des „Finanzministers“ inne. Mit Argusaugen wachte er über Ausgaben und Einnahmen. Die meisten Beamten der GEMA und des Finanzamtes kannte er in 33 Jahren schon persönlich, sodass meistens ein Anruf genügte um Unklarheiten aus der Welt zu schaffen.
 
Viele Dinge hat er im Verein bewegt. Für grössere Anschaffungen wie Gardekostüme und Projekte wie die Aufstellung der Enten und des Ausschellers am Kirchberg fand er immer wieder Sponsoren zur Finanzierung. Er hatte stets ein offenes Ohr für die Belange der Jugend und unterstütze diese bei ihren Vorhaben. Sei´s die Garde oder die „Jungen Wilden“ Elferräte. Bei der Prunksitzung war er auf der Bühne die rechte Hand des Sitzungspräsidenten. Man könnte noch viele weitere Aktivitäten aufzählen.
 
Wichtig war ihm ebenso die Geselligkeit - das gemütliche Beisammensein von Alt und Jung. Der Stammtisch der Seniorenelferräte am Freitag jeder Woche war ein festes Ritual. Mit seiner Offenheit und Weitsicht hat er den Wandel der Zeit erkannt und durch seine Unterstützung der Jugend den Generationswechsel im Verein mit herbeigeführt, ja für eine gute Zukunft aufgestellt.
 
Wir Wicker-Wacker sind sehr dankbar und stolz einen solchen Menschen in unseren Reihen gehabt zu haben. Für seine Verdienste um die Fastnacht wurde er mit dem Goldenen Löwen der Badisch Pfälzischen Karnevalsvereinigung, sowie mit den Verdienstorden in Gold und Gold mit Brillant vom Bund Deutscher Karneval ausgezeichnet.
 
Der Name Gerhard Förderer wird immer mit dem Namen Wicker-Wacker verbunden sein. Unser ganzes Mitgefühl gilt den trauernden Angehörigen.
 
Gerhard, du wirst für immer in den Herzen der Wicker-Wacker sein. Wir werden dir stets ein ehrendes Angedenken bewahren.
 
Deine Wicker-Wacker