Mitgliederversammlung 2016 - KG Wicker Wacker Östringen e.V. auf Erfolgskurs
 
Die KG Wicker Wacker Östringen e.V. zählt mittlerweile zu einer der traditionellsten und bekanntesten Vereine in Östringen und Umgebung. Neben den über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Veranstaltungen wie die Prunksitzung oder der Fastnachtsumzug haben die Wicker Wacker in diesem Jahr mit neuen Veranstaltungsformaten ein großen Zeichen gesetzt. Mit dem Zug zu den Östringer Kindergärten oder der Kinderfastnacht im Bernhardushaus will man in Zukunft auch für Kinder präsent sein und die Jugendarbeit im Verein weiter ausbauen.
 
Bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Donnerstag, den 02.06.2016 in der Badischen Wurstküche wurde den anwesenden Mitgliedern über die zu verzeichneten Erfolge aus der Vereinsarbeit berichtet. Durch die vielen engagierten Jugendlichen, aber auch durch Unterstützung der älteren Mitgliedern war es besonders die letzten drei Jahre möglich, den Verein fast schon zu einer großen Organisation zu entwickeln. Viel Lob und Anerkennung erntet der Verein deshalb auch von anderen Karnevalsgesellschaften.
 
 
Der Verein, welchem mittlerweile 170 Mitglieder angehören, hatte besonders in der vergangenen Kampagne wieder jede Menge Arbeit zu leisten. Neben der Neukonzeption des Östringer Jahrmarktes organisierte man auch weitere Veranstaltungen wie die Vorstellung des neuen Fastnachtsordens im Heimatmuseum Östringen, die traditionelle Kampagneneröffnung am 11.11. auf dem Kirchberg sowie am 16.11. in der TSV Halle in Kooperation mit dem TSV Baden Östringen. Am 27.11.2015 durften die Wicker Wacker dann ein ganz besonderes Event erleben, die Weihe der eigenen Vereinsstandarte. Nach dem Gottesdienst und der Fahnenweihe in der St. Cäcilia Kirche Östringen wurde der Tag mit einem kleinen Stehempfang und Ansprachen im Bernhardushaus und einem Abendessen in der Weinlust gefeiert.
 
Weiterhin begann das Fastnachtsprogramm am 15. Januar 2016 mit dem Besuch der FastNight im kurfürstlichen Schloss in Mainz, die Auswärtsprunksitzung in Geiselwind am 18.01.2016, der Aufbau sowie Durchführung der gigantischen Prunksitzung am 23.01.2016 oder dem Seniorennachmittag am 25.01.2016. Neben der Durchführung der eigenen Prunksitzung besuchte man auch weitere im Umkreis wie z.B. Odenheim, Kronau, Rettigheim oder Unteröwisheim. Am Schmutzigen Donnerstag folgte dann wieder das Mammut-Programm für Elferräte und Garden. Pünktlich um 16:11 Uhr zog man im Seniorenhaus „Ulrich“ in Östringen ein, um ein kleines Fastnachtsprogramm für die Hausbewohner zu gestalten. Danach ging es gleich weiter auf den Östringer Kirchberg, um das Rathaus zu stürmen. Im Anschluss trafen sich alle Vereinsmitglieder und Freunde im Cafe Frey´s auf ein gemeinsames Abendessen. Gleich am nächsten Morgen stand schon der nächste Programmpunkt auf dem Plan, der Wicker-Wacker-Zug zu den Östringer Kindergärten. Hierbei wurde ein kleines Fastnachtsprogramm organisiert und in den Kindergärten aufgeführt. Am Abend besuchte der Verein den Kappenabend des Kirchenchors, wo auch der Elferrat und die Garden wieder präsent waren. Nach einer kurzen Nacht ging es am nächsten Morgen schon wieder weiter. Bei herrlichem Wetter fast wie auf Mallorca kann man den diesjährigen Östringer Fastnachtsumzug als Bilderbuchumzug deklarieren. Am nächsten Tag organisierten die Wicker Wacker zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte eine Kinderfastnachtsparty im Bernhardushaus. Dies war ein großer Erfolg, weshalb wir uns auf eine Neuauflage im kommenden Jahr freuen dürfen. Am Aschermittwoch stand noch das traditionelle Heringsessen in der Badischen Wurstküche an.
 
Weiterhin war der Verein bei fast allen städtischen Veranstaltungen präsent. Das Umzugskomitee repräsentierte sich bei den Verkaufsoffenen Sonntagen, wobei der Erlös hierbei immer dem Fastnachtumzug zu Gute kommt. Die Gardeabteilung war zum Jahresabschluss im Dezember mit einem Bewirtungsstand beim Weihnachtsmarkt auf dem Kirchberg vertreten.
 
Was den Verein auch immer wieder im vergangenen Jahr zusammengeschweißt hat, waren die gemeinschaftlichen Besuche bei Veranstaltungen von anderen Vereinen wie z.B. der Besuch beim Freibadfest Östringen, der Besuch beim OKG Burgfest in Odenheim, der Besuch der Radio Regenbogen Stadtwette, der Einsatz als Freiwillige Helfer beim Kraichgauman, die Teilnahme der Garden beim Freundschaftsturnier in Forst oder die Teilnahme der Elferratsgarde beim Turnier in Ludwigshafen, bei welchem sie in der Kategorie "Juniorengarde" den 1. Platz belegten.
 
Wenn man sich die ganzen Aktivitäten so anhört, kann man aber noch lange nicht erahnen, welche Arbeit hinter einem derzeitig so wichtigem Östringer Verein steckt. Neben unzähligen Besprechungen von Vorstandschaft und Arbeitskreisen müssen auch viele Vorbereitungen unter dem Jahr getroffen werden. Deshalb sucht der Verein noch mehr engagierte Mitglieder.
 
Bedanken möchte sich der Verein bei den neuen jungen Mitgliedern, aber auch bei den gesamten Elferräten sowie den „Altelferräten“ und den älteren Mitglieder im Verein. Auch die Vorstandschaft ist mittlerweile zu einem eingespielten Team zusammengewachsen um hat den Verein in die richtige Richtung gelenkt. Besonders den Sponsoren dient ein großer Dank, die den Verein bei gewissen Vorhaben wie z.B. der eigenen Vereinsstandarte oder der Prunksitzung unterstützt haben.
 
Abschließend ist noch zu erwähnen, dass der Verein sehr viel Wert auf eine gute Publicity legt. Auf der eigenen Vereinshomepage, über Facebook oder die Östringer Stadtnachrichten wird regelmäßig über das gesamte Vereinsleben berichtet. Die positive Resonanz zeigt, wie stark der Verein mittlerweile bekannt ist und die Leute Interesse an dem Vereinsgeschehen haben.
 
Auch in Zukunft stehen wieder neue Herausforderungen an, welche der Verein mit gutem Gewissen angehen kann.