Vereinsstandarte der Wicker Wacker feierlich geweiht

 

In Östringen wurde jetzt beim Patronatsfest zu Ehren der Kirchen- und Ortsheiligen St. Cäcilia auch die feierliche Weihe der Vereinsfahne der Karnevalsgesellschaft Wicker-Wacker vollzogen. Zum Auftakt des Gottesdienstes im „Dom des Kraichgaus“ bot sich ein farbenprächtiges Bild, als die Banner der übrigen Ortsvereine beim Einzug in die Kirche der zu diesem Zeitpunkt noch verhüllten neuen Standarte der Karnevalsgesellschaft das Geleit gaben. Den Segen für die Wicker-Wacker-Fahne sowie für das Wirken und den Zusammenhalt der Vereinsgemeinschaft, die heuer auf ihr 66jähriges Bestehen zurückblicken kann, spendete im Rahmen der Heiligen Messe Pfarrer Thomas Glatzel.

 


Das neue Vereinszeichen der Östringer Geckenzunft, die zur Fahnenweihe und zum nachfolgenden Empfang im Bernhardushaus auch Abordnungen befreundeter Karnevalsgesellschaften aus der Region willkommen heißen konnte, wurde von der Karlsruher Fahnenfabrik Kreisel hergestellt. Das eigentliche Banner hat ein quadratisches Maß mit einer Kantenlänge von 80 Zentimetern und ist mit einer Aufhängung aus Messing an der aus Kirschbaumholz gefertigten Fahnenstange befestigt.

 


Wie Wicker-Wacker-Sitzungspräsident Markus Bender nun erläuterte, hat die Fahne der Karnevalsgesellschaft „eine Stadtseite und eine Vereinsseite“. Die Stadtseite zeigt auf blauem Samt das kommunale Wappen, auf dem die Narrenkappe thront – „nicht um sich über die Stadt hinwegzusetzen oder sich über sie lustig zu machen, sondern um die Verbundenheit zur Gemeinde zu zeigen und den kulturellen Auftrag des Vereins im Gemeindeleben zu unterstreichen“, wie Bender hervorhebt. Links vom Stadtwappen findet sich die Jahreszahl 1949, sich auf das Gründungsdatum des Vereins bezieht, der damals noch unter der Bezeichnung Verkehrsverein firmierte, und rechts davon ist das Datum der Fahnenweihe eingeprägt.


Auf der Vereinsseite ist auf weißer Seide die Wicker-Wacker-Ente, das Symboltier der Östringer Karnevalisten, zu sehen, umrandet von den traditionellen Fastnachtsfarben Rot, Weiß, Blau und Gelb.

 


Die Fahnenträger für ihre neue Standarte will die Karnevalsgesellschaft Wicker-Wacker aus ihrer im Jubiläumsjahr gegründeten Offiziersgarde rekrutieren. Künftig wollen die Wicker-Wacker ihre Vereinsfahne bei allen repräsentativen Anlässen mitführen.