Anette Heinrich feierte 50. Geburtstag

 

Am 31.7.2015 waren das Umzugskomitee und die Vorstandschaft der Wicker-Wacker bei der Feier des 50. Geburtstages von Umzugs- und Finanzministerin Anette Heinrich eingeladen. Es war sein schönes Fest, bei gutem Essen, viel zu trinken, lockeren Gesprächen und Tanz. Die Familie hatte ihr einen Gutschein für das Muscial „Tarzan“ geschenkt. Als Überraschung für Anette hatte die Familie dazu die Show-Pearls der Wicker-Wacker mit ihrem Tanz zum Musical Tarzan engagiert. Quasi als Vorgeschmack auf das eigentliche Musical.

 

 

Anette trat dem Verein im Frühjahr 1998 bei. Wir erinnern uns: Erster spontaner Faschingsumzug in Östringen nach 42 Jahren umzugsloser Zeit. Einige „närrische“ Mädels bedrängten eine Woche vor dem Faschingswochenende den damaligen Sitzungspräsidenten Heinz Hassis jun. mit Ihnen einen Umzug in Östringen zu organisieren. Nach kurzem Überlegen nahm die Sache ihren bekannten Verlauf und innerhalb der besagten Woche wurde ein Umzug für den Fastnachtsamstag organisiert. Man startete bei gefühlten 20 Grad plus den ersten Faschingsumzug mit ca. 30 Zugnummern. Im November 1998, bei einem Treff bei Waltraud im Ringcafe gründete sich dann das Umzugskomitee, mit dabei Anette. Bald übernahm sie die Verantwortung an oberster Spitze des Komitees – und das bis heute. Mit viel Geschick und während der Kampagne viel Zeitaufwand und Arbeit organisierte sie mit ihren „Mädels“ und auch einigen „Jungs“ den alljährlichen Faschingsumzug.

 

An dieser Stelle müssen wir auch mal einen Dank an Ehemann Günter sagen, der seiner Anette nicht nur die Zeit gibt, sich für den Umzug und die Wicker-Wacker zu engagieren, sondern auch da ist und hilft, wenn Not am Mann ist. Trotz vermehrten Auflagen der Stadt, bzw. des Landratsamtes findet jedes Jahr ein riesiger Gaudiwurm statt. Dieser lockt viele begeisterte Närrinnen und Narren aus Nah und Fern an. So ein Umzug muss auch finanziert sein. Und dafür organisiert das Umzugskomitee unter Führung von Anette einen Kaffee-und Kuchenverkauf beim verkaufsoffenen Frühlingsfest und beim Kerwe-Sonntag. Hier ist sie mit voller Begeisterung und Einsatz dabei. Für ihre Treue zum Verein und dem Umzugskomitee erhielt sie am 11.11.2007 unseren Hausorden, die Silberne Ente. Als Frau vom „Fach“ übernahm Anette Mitte 2013 die Verantwortlichkeit für das Finanzwesen des Vereins. Hier überwacht und verwaltet sie Einnahmen und achtet aber auch genau auf die Ausgaben. Bei allen Veranstaltungen wie Prunksitzung, Kampagneeröffung, Jahrmarkt, verkaufsoffene Sonntage usw. hat sie einiges an Arbeit zu tun. Dass sie ein nicht unerhebliches Einnahmen- und Ausgabenpotential zu verwalten hat, haben wir jüngst bei der Generalversammlung im Juni vernommen.

 

Liebe Anette, wir danken dir für diesen tollen Abend. Bleib so wie du bist. Wir Wicker-Wacker schätzen deine Art Dinge anzupacken und zu erledigen. Die ganze Wicker-Wacker Familie wünscht dir alles erdenklich Gute, Glück sowie Zufriedenheit, und noch viele,viele schöne Jahre (nicht nur mit Arbeit verbunden) bei deinen Wicker-Wackern.

 
Wicker-Wacker Umzugskomitee und Vorstandschaft
(KT/IB)