Mitgliederversammlung der KG Wicker Wacker Östringen e.V.
Generationenwechsel erfolgreich durchgeführt

 

Das über die vergangenen vier Jahre andauernde Projekt „Generationenwechsel“ der KG Wicker Wacker Östringen e.V. konnte nun endgültig abgeschlossen werden. Durch den neuen 1. Vorsitzenden Dominique Meid wurde nun die Vereinsführung durch die neue Generation abgelöst, welche bereits in den letzten Jahren tatkräftig an der Umstrukturierung des Vereins mitwirkte.

 

Günther Hotz bleibt weiterhin Vizepräsident, um die langjährige Erfahrung an die neue Generation zu übergeben. Neben den Präsidenten wurde Markus Bender als Sitzungspräsident, Anette Heinrich als Schatzministerin, Martin Fellhauer als Verwaltungsminister, Reinhard Förderer als Technikminister, Ingrid Bruckert als Wirtschaftsministerin, Tanja Sinibaldi als Jugendministerin, Katharina Reiß als Seniorenministerin, Alexandra Heger als Gardeministerin, Klaus Tinkl als Ordensminister, Jan Futterer als Außenminister und Heinz Hassis jun. als Oberzugmarschall gewählt. Gerhard Förderer und Veronique Reich übernehmen das Amt der Kassenprüfer.

 

Die neue Vorstandschaft der KG Wicker Wacker Östringen e.V.

 

Dass sich der Verein im positiven Umbruch befand, war überall zu spüren. Fast wöchentliche Presseberichte über diverse Aktivitäten haben den Bekanntheitsgrad des Vereins enorm erhöht. Neuer junger Zuwachs im Elferrat, aber auch in der Vorstandschaft brachte neuen Wind in den Verein. Vertreten sind die Wicker Wacker nicht nur mit ihren Berichten in den Östringer Stadtnachrichten, auf ihrer Internetpräsenz oder auf der Facebook-Seite, sondern nehmen auch regelmäßig Veranstaltungen anderer Vereine wahr wie z.B. das Frühshoppen beim Östringer Freibadfest, Besuch des Burgfestes der OKG Odenheim, die Teilnahme bei den Golf-Stadtmeisterschaften in Tiefenbach und nicht zuletzt die Teilnahme beim Oktoberfest-Dreikampf des FC Östringen. Besonders in der Fastnachtskampagne wurden weitere Events wie der Kappenabend des Kirchenchors Östringen, der Prinzen- und Ordensball in Kronau, die GCV-Prunksitzung und die MCC-Prunksitzung sowie die FastNight in Mainz oder Prunksitzungen der Partnervereine in Kronau, Forst, Rettigheim, Unteröwisheim, Hilsbach und Odenheim besucht. Auch die eigenen Vereinsaktivitäten waren auch im vergangenen Jahr sehr weit gestrickt. Neben der bereits über die Landesgrenzen hinaus bekannte Östringer Prunksitzung sind die Wicker Wacker als Heimat- und Kulturverein aus dem Östringer Veranstaltungsleben nicht mehr weg zu denken. Neben der Kampagneneröffnung, führten die Wicker Wacker durch das Programm am Seniorennachmittag in der Hermann-Kimling-Halle oder im Seniorenheim „Haus Ulrich“, organisierten den Rathaussturm sowie den großen Fastnachtsumzug oder übernahmen die Bewirtung bei der Veranstaltung „Weihnachtszauber mit Herz“. Bei der MaiNight oder beim Jahrmarkt ist der Verein jedes Mal mit einem Kölsch-Stand vertreten. Auch die Gradabteilung bewirtschaftet beim Weihnachtsmarkt auf dem Kirchberg die Besucher und beim verkaufsoffenen Sonntag im April und November präsentierte sich das Umzugskomitee auf der Hauptstraße mit einem Bewirtungsstand.

 

Auch das Wicker Wacker Ballett „Show Pearls“ begeistert jedes Jahr die Menschen in der gesamten Umgebung. Nach den Kampagnen Asien, BaRock, Afrika, Hamburg, dem Tanz der Vampire und einem Ausflug in die Goldenen 20er Jahre, ging die Reise der Show Pearls in diesem Jahr mit der Inszenierung des weltberühmten Disney Musicals „Tarzan“ in den afrikanischen Dschungel.

 

Wichtig zu erwähnen sind noch die hervorragenden Leistungen unser Tanzmariechen Lara Sinibaldi und Carolyn Östringer. Lara belegte beim Tunier der SCG Schwetzingen e.V. und beim Gardeball vom Mundenheimer Karnevalsverein e.V. "Munnemer Göckel" im Limburgerhof in der Kategorie Junioren-Tanzmariechen jeweils den 2. Platz. Weiterhin sind beide Tanzmariechen bei verschiedenen Veranstaltungen wie der eigenen Prunksitzung, dem Seniorennachmittag, der Prunksitzung in Hilsbach oder Rettigheim, im Kindergarten Leutershausen, beim Kinderfasching Tiefenbach oder beim Kappenabend des Kirchenchors Östringen aufgetreten.

 

Um das Miteinander im Verein zu stärken wurden auch keine Kosten und Mühen gescheut und viele Ausflüge angeboten. Schon lange zur Tradition geworden ist beispielsweiße der alljährliche Ausflug zum Hotel „Krone“ nach Geiselwind, in welchem jedes Jahr die „Generalprobe“ für die Östringer Prunksitzung stattfindet.

 

Ein weiteres Projekt war die Stärkung der Zusammenarbeit mit anderen Vereinen. Somit fand im vergangenen Jahr in der Stadthalle die von der Östringer Vereinsgemeinschaft GbR geplante SWR3 DanceNight im Rahmen des 40-jährigen Stadtjubiläums von Östringen statt. Hierbei wirkten der FC Östringen, der KSV Östringen, der TSV Baden Östringen und natürlich auch die Wicker Wacker mit. Ebenso waren die Wicker Wacker beim diesjährigen neuen Jahrmarkt-Konzept sehr stark vertreten, sodass den Besuchern auf dem Ulrich-Markt vom 11. bis 13. Juli 2015 so einiges geboten wird.

 

Besonders stolz sind wir auf unsere langjährigen Mitglieder, welche in der vergangenen Zeit geehrt wurden. Am 26.10.2014 wurden unsere verdienten Elferräte Hans Heilig und Reinhard Förderer beim Festakt Nordbaden der Badisch Pfälzischen Karnevalsvereinigung in Brühl mit dem Verdienstorden des BDK für 30 bzw. 40 jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Im Januar 2015 wurde im Rahmen einer Ehrenveranstaltung in Speyer unser Elferrat und 2. Vorsitzender Günther Hotz mit dem „Goldenen Löwen“ der Badisch-Pfälzischen Karnevalsvereinigung ausgezeichnet. Im Rahmen der Jubiläumsprunksitzung 2015 durfte Reinhard Förderer die Auszeichnung zum Ehrensenator entgegennehmen. Zum Ehrenmitglied wurde Anneliese Tinkl, Manfred Alten, Hartmut Heinrich, Werner Hoffmann, Walter Rothermel (ICI) und Walter Rothermel (Öl) ernannt. Als neue Jungelferräte wurden Dominique Meid und Kevin Herfort ernannt.

 

Auf unsere Senioren sind wir sehr stolz - Die Zusammenarbeit bei den Wicker Wackern klappt über mehrere Generationen hinweg.

 

Neben den einzelnen vielen Abteilungen wie Garde, Männerballett, das Show- und Tanzballett, die Elferräte, die „Jungen Wilden“, unsere Senioren mit ihrem „Portugieser-Stammtisch“, den Show-Pearls oder dem Umzugskomitee sind in Zukunft noch weitere Projekte und neue Abteilungen geplant. Der Verein dankt allen Mitgliedern, Helfer/-innen, Gönner und Sponsoren für die Unterstützung im vergangenen Jahr. Auch explizit geht ein Dank an Peter Hirsch und Rodger Wendt, die immer zur Stelle sind, wenn wir darauf angewiesen sind. Danken möchten wir auch der Bewirtungsleitung um Alexandra Heger und Ingrid Bruckert, unserem Ehrenvorstand Volker Habich für den Entwurf des Fastnachtsordens, Sitzungspräsident Markus Bender, Heinz Hassis jun. für die erfolgreiche Vereinsführung in den letzten Jahren und nicht zuletzt der gesamten Vorstandschaft, welche in den vergangenen zwei Jahren eine hervorragende Zusammenarbeit leistete und viele Probleme und Projekte angehen konnte.

 

(MF)