Umzugskomitee / Informationen an alle Teilnehmer des Östringer Fastnachtsumzuges

 

  • Aufstellung des Faschingsumzuges ist in der Wiesenstrasse.
  • Die Aufstellung des Umzuges erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
  • Die Auflagen und Bedingungen des Landratsamtes sind zu beachten.
  • Jedes eingesetzte Fahrzeug muss eine gültige Betriebserlaubnis besitzen. Dies gilt für Zugmaschinen/Hänger.
  • Es dürfen nur zugelassene Zugmaschinen mit einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von max. 25 km /h eingesetzt werden.
  • Einen Fahrzeugkombination darf nur mit gültigem Führerschein gefahren werden.
  • Für jedes eingesetzte Fahrzeug muss eine KFZ-Haftpflichtversicherung bestehen, die die Haftung für Schäden abdeckt, die auf den Einsatz der Fahrzeuge bei der Veranstaltung, bei An- und Abfahrt sowie bei der Personenbeförderung während der Veranstaltung zurückzuführen sind (ggfs. Zusatzversicherung).
  • Für die oben genannten Punke ist ausdrücklich der Fahrzeugführer als Betreiber haftbar und verantwortlich. Eine Haftung gegenüber dem Veranstalter oder der Stadt Östringen ist nicht möglich.
  • Es wäre wünschenswert, dass bei Fahrzeugen eine Bezugsperson die die Bemühungen der Zugbegleiter unterstützt, bzw. sollte das Fahrzeug beidseitig von mind. jeweils einer Person zum Schutz der Zuschauer abgesichert sein.
  • Bei den Fahrzeugen sind die Räder und die Deichsel entsprechend zu sichern bzw. zu verkleiden.
  • Alle Fahrzeuge sind mit Beifahrern zu besetzen, die auf Personen vor und neben dem Fahrzeug achten. Die Fahrer der Umzugswagen werden darauf hingewiesen, Sorgfalt und Aufmerksamkeit während des Zuges walten zu lassen ! Die Größe der Zugfahrzeuge sollte sich wegen der Übersicht auf ein Minimum beschränken!
  • Fahrer und Beifahrer dürfen keine alkoholischen Getränke zu sich nehmen.
  • Keinen Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahren ausschenken.
  • Das Benutzen von Feuerwerkskörpern ist verboten. Außerdem ist es untersagt, mit Stroh, Heu, Mist, Sägemehl oder anderem Unrat zu werfen.
  • Für Schadensereignisse oder sonstige Vorkommnisse mit dem Umzugswagen übernehmen die Wicker-Wacker keine Haftung.


Das Umzugskomitee bedankt sich jetzt schon für Ihre Teilnahme und wünscht
Viel Schbass uff dä Gass