33 Jahre „Finanzminister“ - Gerhard Förderer zum Ehrenmitglied ernannt

 

Anlässlich der Kampagneeröffung der KG Wicker Wacker am 15.11.2013 wurde Gerhard Förderer zum Ehrenmitglied ernannt. Der Geehrte trat 1958 dem damaligen Verkehrsverein bei. Zunächst durfte er nur den Zapfhahn bedienen, bzw. bei Auf- und Abbau sowie sonstigen Arbeiten helfen. Elferrat sein musste man sich damals noch verdienen. Im Jahre 1965, als einmal ein Elferrat ausfiel, durfte er sich eine Narrenkappe leihen und mit auf die Bühne. Schnell wurde ebenfalls klar, dass Gerhardt beim Aufbau von Prunksitzung, sowie anderer Veranstaltungen als Mitverantwortlicher nicht fehlen durfte. Das Tische aufstellen und ausrichten zum Beispiel war und ist noch eine Zeremonie für sich. Es gab für Gerhard aufbautechnisch kein Problem, dass nicht zu lösen gewesen wäre. Gerhardt´s Wahlspruch: Nicht verzagen, Gerhardt fragen.

 

Seit 1980 bis zur Generalversammlung im April 2013 – also 33 närrische Jahre und halb so alt wie der Verein heute ist - hatte Gerhard Förderer das wichtige Amt des „Finanzministers“ im Verein inne. Mit Argusaugen wachte er über Ausgaben und Einnahmen. Hatte er mal für Projekte oder besondere Programmbeiträge einen finanziellen Engpass in der Kasse, fand er immer wieder Sponsoren zur Finanzierung.

 

 

Viele Dinge hat er im Verein bewirkt:
· finanzielle Mittel aufgebracht hpts. mit Sponsorenaquise zum Beispiel für:
- Aufbau der Gardeabteilung (im Jahre 2000)
- Aufstellung der Enten und des Ausschellers am Kirchberg
· er hatte ein offenes Ohr für die Belange der Jugend und unterstütze diese wo er konnte
· er bestellte und verwaltete die Jahresorden, und wachte akribisch über deren Ausgabe
· bei der Prunksitzung war er auf der Bühne die rechte Hand des Sitzungspräsidenten Orden, sagte ihm was nach den einzelnen Auftritte an Orden, Blumen, Geschenken zu überreichen ist
· bei so mancher Elferratsshownummer machte er mit
· in den 80iger Jahren war er engagiert beim Bau der ersten Umzugswagen, mit denen wir an Umzügen ausserhalb Östringens teil nahmen. Er stellte einen Lastwagen seiner Baufirma zur Verfügung. Dieser wurde zum Umzugswagen umfunktioniert
· Mitte der 80iger Jahre organisierte er Skifahrten des Vereins nach Grindelwald
· die meisten Beamten vom Finanzamt und der GEMA kannte er persönlich, sodass ein Anruf genügte um Unklarheiten aus der Welt zu schaffen
Gerhard Förderer ist immer da, wenn es Arbeit , aber auch was zu feiern gibt. Ausserdem gehört er dem Wicker-Wacker-Stammtisch an, der sich regelmässig freitags trifft, um die Geselligkeit zu pflegen.
 
Für all dieses Wirken und Engagement wurden ihm auch etliche Ehrungen zu Teil.
1979 Hausorden der Wicker-Wacker Silberne Ente am Bande
1989 Ernennung zum Ehrensenator
1995 Goldener Löwe der Badisch Pfälzischen Karnevalsvereinigung
2004 Verdienstorden des Bund deutscher Karneval in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft
2009 Verdienstorden des Bund deutscher Karneval in Gold mit Brillant 50 Jahre Mitgliedschaft
 
Lieber Gerhard, wir, deine Wicker-Wacker, möchten Dir vielfach Dank sagen für alles was du für den Verein in den 55 Jahren deiner Mitgliedschaft, aber im Besonderen in den 33 Jahren als „Finanzminister“ getan und bewirkt hast. Für die unzähligen Stunden, die du für den Verein aufgebracht hast - wir haben erst gar nicht angefangen dieses hoch zu rechnen. Ebenfalls Dank deiner Familie, die dein Wirken über diese Zeit mit getragen hat.
 
Daneben hatten wir aber ebenso unzählige schöne gesellige Stunden mit dir. Wir hoffen, dass du uns weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen wirst, und wir noch weitere gesellige Momente mit dir verbringen können.
 
Deine Wicker-Wacker