Fastnachtseröffnung im Haus Ulrich

 

Schon zur jährlichen Tradition geworden ist die Fastnachtseröffnung der KG Wicker Wacker am Schmutzigen Donnerstag im Seniorenheim "Haus Ulrich" in Östringen. Püntklich um 16:11 Uhr lief der Elferrat und die Garden im festlich geschmückten Saal ein, um auch hier die Fastnachtstage zu eröffnen. Nach einer freudigen Begrüßung und einer Einführung in die Rufkultur der Wicker-Wacker, ging es mit einem kräftigen "Wicker-Wacker, Wicker-Wacker hoi hoi hoi" auch gleich los.

 

Die jungen Damen der Garden haben gezeigt, was in ihnen steckt und durch ihre Tanzkünste viele Gesichter zum Staunen gebracht. Ebenfalls begeistern konnten die Heimangestellten mit einer eigenen Showeinlage, sowie die Büttenrede von Ursula Hotz. Großes Highlight an diesem Nachmittag war das extra eingeflogene Duo von der Gruppe "Fantasy", welche mit ihren aktuellen Schlagerhits das Seniorenheim zum Kochen brachte. Zum Schluss verabschidete sich der Elferrat mit einer Schunkelrunde und machte sich gleich auf den Weg zum Rathausplatz, um auch dort die Fastnacht einzuleiten und die Stadtverwaltung zu stürmen.


Ursula Hotz mit ihrer Büttenrede

 

Das Duo "Fantasy" mit Heinz Hassis jun. und Reinhard Förderer sorgte für Stimmung

 

Sitzungspräsident Markus Bender überreichte den Jahresorden an die Mitwirkenden